Letzte Aktualisierung: 01 May 2017

Was ist neu?

2017

Datum: Thema
01.05.2017 Ida Gulch: Direkt neben der River Road UT 128 gelegen. Diente als Kulisse für einige Western. Das Panorama ist sehenswert! Auch ein Tip als Wanderung.
30.04.2017 Parriott Mesa: ein Highlight für Bergsteiger, Base Jumper und Wing Suit Gleiter. Phantastischer Ausblick von oben, aber nicht für jeden!
20.04.2017 Castle Valley als Übersicht mit
- Rock Pile Ranch
- Pace Hill
- Castle Valley Gap
- Big Cottonwood Tree
02.04.2017 Neues Photomaterial zur UT 128 (Scenic Byway)
02.04.2017 Die ehemalige Railroad Town liegt heute in einer Art Dornröschenschlaf. Wer sich für Ghost Towns interessiert, kann Cisco neben der Interstate 70 leicht erreichen.
31.03.2017 Oben auf dem Uncomphagre Uplift findet sich eine bemerkenswerte Felsformation, die nur wenige Reisende besuchen. Dabei handelt es sich um einen wahrhaftig erstaunlichen Balanceakt, den man zu Gesicht bekommt! Mystery (oder auch Potato) Rock.
07.03.2017 Nach bzw. vor den Transatlantikflügen ist das Little America Hotel in Salt Lake City unsere bevorzugte Herberge.
04.03.2017 Verursacht durch eine fehlerhafte automatische Update-Routine waren seit 1 Monat eine nicht unerhebliche Anzahl Bilddateien nicht aufrufbar. Wir bitten um Entschuldigung - der Fehler sollte nun weitgehend korrigiert sein.
15.02.2016 Street Scenes: Manchmal sind es die kleinen Dinge....
11.02.2017 Chaining, eine Brachialmethode, um neues Weideland zu gewinnen. Der Nutzen war letzendlich kleiner als der angerichtete Schaden. Seit Jahrzehnten verboten, aber es finden sich immer noch Relikte.
31.01.2017 Welche Ausrüstung ist empfehlenswert, wenn man alleine in die unbewohnten Gebiete des amerikanischen Südwestens geht?
18.01.2017 Moses and Zeus: Mächtige, fast 300 Meter hohe steinerne Skulpturen im Taylor Canyon von Canyonlands, Island in the Sky. Nicht so sehr häufig besucht. Zu Erwandern oder mit einem guten SUV auch mit dem Fahrzeug zu erreichen.
13.01.2017

North of Bullfrog
Selten bereistes Gebiet mit einem etwas herben Charme - trotzdem oder gerade deswegen interessant:

- Coal Bed Mesa

- Copper Creek

- Shitamaring Canyon

- Bullfrog Canyon

2016

Datum: Thema
16.11.2016 Riemenantrieb bei der Scheppach HM2-Kombi; Beseitigung eines Riemenschräglaufs.
13.11.2016 Buckhorn Draw bzw die Buckhorn Wash Road sind wohlbekannt und oft besucht. Wir haben einen anderen Grund, diese Strecke hinauf zum Green River Shortcut zu fahren - ein astronomisches Ereignis!
10.11.2016 Cane Wash Trail Teils ziemlich schwieriger, wenig bekannter Trail, der ganz oben auf der San Rafael Swell startet und nahezu hinunter zum San Rafael River führt. Die Landschaft ist eindrucksvoll!
27.10.2016 Moab Arts Festival Am Memorial Day - Weekend findet in MOab im Swanny Park das Arts Festival statt. Bildende Künstler oder Kunsthandwerker zeigen und verkaufen ihre Produkte - von exzellenten Arbeiten bis Kitsch. Verpflegung und Musik gibt es auch.
22.10.2016 Cars Es wurden zwei neue interessante Fahrzeuge hinzugefügt.
21.10.2016 Tormek Einstellhilfe Eine einfache, selbst herzustellende Einstellhilfe rationalisiert die Arbeit, wenn man eine ganze Reihe Hobeleisen oder Stechbeitel mit gleichem Winkel anschleifen will.
21.10.2016 Horse Bench: Wieder einmal ein farbenfrohes Morrison Badland und eine mögliche Verbindung zwischen der State Road UT 24 und der Green River Road.
18.10.2016 Hanksville Trail: Ein historischer Weg von Green River nach Hanksville - Anfang der 1950er Jahre noch blankes Abenteuer und auch nicht ungefährlich!
17.10.2016 Nameless Canyon: Ein Canyon im steilen Abschnitt des San Rafael Reefs. Geologisch recht interessant und auch nicht unerreichbar. Aber einen Namen konnten wir nicht herausfinden!
16.10.2016 Shadscale Mesa - lange Jahre war sie gesperrt - wäre kaum erwähnenswert wenn sie nicht einen hervorragenden View Point für das San Rafael Reef abgeben würde.
16.10.2016 The Squeeze: Eine einfache Dirtroad entlang des steilen Abschnitts des San Rafael Reefs. Die Anbindung an die Interstate ist ungewöhnlich, die Views auch!
03.10.2016 Die Roan Cliffs stellen eine mächtige Berglandschaft in Colorado an der Interstate 70 dar, zählen zu den Rocky Mountains. Graue Berge, grüne Täler kennzeichnen die Landschaft, die aber nicht alpin erscheint.
25.09.2016 Utah bekommt einen neuen Abschnitt: Book Cliffs.Die ersten Themen:
- Thompson West Bench
- Thompson Canyon
- Sego Canyon
- Thompson East Bench
- Thompson Springs
05.09.2016 Cove Canyon Cove Canyon wird selten besucht. Dabei ist der kurze Abstecher von der Hite Road durchaus sehenswert.
03.09.2016 Sweet AliceSweet Alice Canyon liegt in Ernies Country in der Maze Area des Canyonlands N.P. Zu erreichen über den harten 4WD-Trail zum Doll House finden sich hier und in einem östlich gelegenen Canyon eine grosse Anzahl Arches.
27.08.2016 Cove Arch Der kleine Arch neben der Hite Road wird von kaum jemanden bemerkt. Für uns ist er auch eine Remeniszenz an Bob Fagley.
26.08.2016 Ein Abstecher zur Hatch Mesa und Photos vom Old US Hwy. 6 sowie ergänzende Photos von der Tusher Canyon Bench, Coal Canyon Bench sowie Horse Canyon.
09.08.2016 Giant Hoodoos Hoodoos findet man häufig, solche von grosser Höhe sind hingegen relativ selten. Zufällig entdeckt meine Frau eine Gruppe ausgesprochen hoher Säulen.
30.07.2016> Pharao Arch Die Natur schafft ungewöhnlich Formen. Eine davon ist Pharao Arch.
23.07.2016 Spanabsaugung Eine neue, effizientere Methode für mehr Sauberkeit unter dem Oberfräsentisch.
13.07.2016 Along UT 95 Viele, die den Südosten Utahs bereisen, schätzen die UT 95 als Verbindung zwischen Blanding und Hanksville. Ihre landschaftliche Schönheit - zumindestens im mittleren Abschnitt - wird gerühmt, aber nur wenige weichen von der geteerten Strasse ab. Das ist eigentlich schade, denn es gibt viel zu entdecken. Historisch und geologisch. Eine Anzahl Touren werden hier beschrieben.
21.06.2016 Holzringe Auch Ringe können einfach aus Holz gefräst werden.
20.06.2016 Holzscheiben herstellen Eine Methode, um auch starke Holzscheiben recht exakt mit Oberfräse und Bandsäge anzufertigen.
16.04.2016 Down to the Reef Alle Abschnitte dieser Touren n der südlichen San Rafael Swell bekamen neu bearbeitete Photos - auch im grösseren Format.
08.03.2016 Happy Jack Diese alte, derzeit nicht betriebene Mine hat eine wechselvolle Geschichte, ist für die San Juan County ausgesprochen wichtig, hat deren Entwicklung massgebend beeinflusst. Ohne die Mine gäbe es einiges nicht, was die heutigen Touristen gerne nutzen. Erst fand man Kupfer, dann wurden die darin befindlichen Verunreinigungen - Uran - zum Hauptprodukt.
14.02.2016 Verdure Verdure liegt ca. 6 Meilen südlich von Monticello an der US 191. 1887 als South Montezuma gegründet änderte sich der Name in den 1890ern zu Verdure. Später zogen die Menschen ins nahe gelegene Monticello. Heute stehen noch einige wenige Gebäude und ein Historic Marker.
13.02.2016 Fly with the Eagle Die digitalen Aufnahmen des grossen Flugs aus 2006 wurden neu bearbeitet, stehen in besserer Qualität zur Verfügung.
26.01.2016 Fossil Point Von der Horse Bench südlich von Green River ist der Fossil Point leicht zu erreichen. Entweder mit dem SUV oder auch vom Horse Bench Reservoir zu Fuss, wenn kein geländetaugliches Fahrzeug zur Verfügung steht.
24.01.2016 Horse Bench Leicht zu erreichendes Morrison-Formation Badland südlich von Green River. Wer ein Auge für Details hat ist hier richtig. Der Artikel ergänzt gleichzeitig die Sammlung "The Great Traverse".
18.01.2016 Piute Pass Piute Pass verbindet den White Canyon und die UT 95 über eine Lücke in der hoch aufragenden Wingate Mesa mit dem westlich befindlichen riesigen Red Canyon - System. Von der Passhöhe muss die Aussicht phantastisch sein, sie war uns allerdings bisher nicht vergönnt, denn wir haben es nicht geschafft, einen brauchbaren Weg hinauf zu finden.
11.01.2016 Internet- Update: Heute - nach jahrelangem Warten - wurde unser Internet-Anschluss von lächerlichen 384 kb auf 50 Mb verbessert. Weder der Telekom noch der Politik gebührt dafür Lob! Wenn Sie eine grössere Website pflegen werden Sie wissen, was das bedeutet! Die Änderung wurde genutzt, einen Synchronisationslauf zwischen den lokalen Daten und dem Webserver durchzuführen. Mit den bisherigen Geschwindigkeit hätte das ca. 3 Tage gedauert, jetzt weniger als 2 Std. Dadurch erscheint bei einer grossen Anzahl Seiten das heutige Datum als das der letzten Aktualisierung.
10.01.2016 Found Mesa Bench White Canyon ist trotz seiner grossen Länge nur an wenigen Stellen überquerbar. Eine davon - eine Utah Historic Site - trägt den Namen Soldier Crossing. Hier geht es hinüber auf die Found Mesa Bench und ggf. bis zur Zufahrt zur Needles Area.
10.01.2016 Fry Canyon Fry Canyon war früher der einzige Punkt auf der ca. 120 Meilen (über 190 km) langen Strecke zwischen Blanding und Hanksville mit so etwas wie Zivilisation. Lodge, General Store und Gas Station dienten dem Reisenden. Seit 2007 ist das Vergangenheit.
06.01.2016 Get the kick of your life on Route 95 Überarbeitung inkl. neuer Photos zur abenteuerlichen historischen Trasse der UT95 westlich von Blanding.

2015

Datum: Thema
31.12.2015 The Great Traverse Zwischen Green River und der UT 95 südlich von Hanksville verläuft eine der längsten und abenteuerlichsten Strecken jenseits des Teers, die Utah zu bieten hat. 130 Meilen und gelegentlich nicht durchgängig befahrbar. Falls doch ein aussergewöhnliches landschaftliches Erlebnis.
25.12.2015 Spannzangenüberstand der Casals CT3000VCE® im Frästisch verbessern Der Spannzangenüberstand dieser Oberfräse ist so bemessen, dass sie in einem Frästisch mit 10mm starker Befestigungsplatte eingebaut werden kann. Allerdings ohne untere Spanabsaugung. Das wird geändert!
26.11.2015 Deutscher Führerschein in den USA Einige Informationen zum Thema: Gilt der (z.B.) deutsche Führerschein in den USA und wenn ja unter welchen Bedingungen? Nicht ganz einfach zu beantworten, da jeder einzelne Bundesstaat seine eigenständige Gesetzgebung und Vorschriften hat
13.11.2015 Wolverton Mill Ein kleiner, lohnender Umweg zu einem historischen Mining-Gebäude in Hanksville, UT.
08.11.2015 Eagle Canyon Neue Photos von einem Trip aus dem Jahr 2013.
03.11.2015 Little Wild Horse Canyon Road verläuft mehr oder weniger parallel zur Horse Valley Road, führt somit vom Zentrum der Swell bis hinter das östliche Reef. Einfach ist sie allerdings nicht!
31.10.2015 Ratio! Die Skulptur zur Darstellung der Fibonacci-Folge findet man im kleinen Städtchen Green River, Utah. Vermuten würde man so etwas in der eher landwirtschaftlich geprägten Gemeinde kaum, aber es gibt einen Grund dafür!
29.10.2015 Der grosse, berühmte Eagle Canyon in der San Rafael Swell hat einen Seiteneingang durch den South Fork, der nicht weniger ansehnlich ist. Allerdings ist der hindurchführende Trail nicht sehr bekannt und auch nicht ganz trivial.
21.10.2015 Die in letzter Zeit gehäuft aufgetretenen Linkfehler auf unserer Website sollten nun behoben oder zumindestens stark reduziert sein. Damit zusammenhängende Unannehmlichkeiten bedauern wir.
13.09.2015 Künftig wird auf jeder Seite unterhalb des Logos angezeigt, wie aktuell die Seite ist. Wie das ausschaut sieht man beispielsweise oben. Technische Bedingungen erlauben den kompletten Website-Update erst Ende Oktober.
09.09.2015 Error 404 Page not found Eine Error 404 - Page steht jetzt zur Verfügung, auf der man zur Startseite oder auch zur Suchfunktion gelangen kann. Hilfreich, wenn die gesuchte Seite zwischenzeitlich aus organisatorischen Gründen verlagert wurde.
29.08.2015 Salt Wash Road: Einsamkeit? Öde? Die ersten Meilen sind gewöhnungsbedürftig, wenn man kein Auge für Geologie hat. Aber das Licht des späteren Tages offenbart viel und vielleicht findet man ja eine verschollene Route?
15.08.2015 Clay Hills Road: Die oft erwähnte, aber selten gefahrene ungeteerte Verbindung zwischen Factory Butte/North Caineville Reef und dem Goblin Valley. Die geringe Nutzung hat ihre Gründe.
17.05.2015 Factory Bench:Sonnenuntergang und Dämmerung um die Factory Butte herum.
17.05.2015 Coal Mine Road:Die Coal Mine Road zieht von der UT 24 kommend nach Norden an der Factory Butte vorbei. Hier Photos aus dem Abschnitt nördlich der Butte bis zum Muddy Creek. Die graue Landschaft wird im Frühjahr farbenfroh.
11.05.2015 Übersichtskarte Caineville: In der letzten Zeit kam eine ganze Anzahl Touren aus dem Bereich Hanksville - Caineville hinzu, so dass die Hanksville Navigationskarte an einigen Stellen viel zu voll gepackt erschien. Das wurde durchdie Einführung einer eigenen Navigationskarte für den westlicheren Bereich um Caineville behoben.
06.05.2015 Coal Mine Wash Road: Der nordöstliche Abschnitt der North Caineville Reef Road wird als Coal Wash Road bezeichnet. Der Name kommt daher, dass man hier neben der Dirtroad Kohleflöze sehen kann, die Pioniere aus den umliegenden Gemeinden entlang der heutigen UT24 zum Heizen nutzten
01.05.2015 North Caineville Reef Road: Ein Trail entlang des grauen North Caineville Reefs führt durch eine Landschaft, die extrem lebensfeindlich erscheint. Reizvoll ist sie trotz allem.
30.04.2015 Caineville Reef: Die UT 24 zieht ein ganzes Stück am sehr lebensfeindlich aussehenden Caineville Reef mit seiner grauschwarzen Färbung entlang. Ganz ohne Leben ist das Gebiet aber doch nicht.
28.04.2015 Blue Flats: Der südlichste Abschnitt der Hartnet Road inklusive dem Fremont River Ford. Ergänzung der Beschreibung zur Hartnet Road.
26.04.2015 Caineville Wash: Wieder einmal in Richtung Cathedral Valley. Doch dann sehen wir den anderen Trail, drehen um und folgen diesem.
25.04.2015 Red Desert: Cathedral Valley, das Zweite? So könnte man den versteckt liegenden Talkessel der Red Desert nennen. Sehr ähnliche Geologie plus mehr Farbigkeit kennzeichnen das von der UT 24 aus erwanderbare Gebiet.
06.04.2015 Buckmaster Draw: Eine kleine Painted Desert direkt an der Ausfahrt der Interstate.
06.04.2015 Wray Mesa: Wray Mesa, als westliches Gegenstück zu Wild Steer Mesa und Skein Mesa bringt den Blick hinunter in den Dolores River Canyon und seine Wilderness Study Area, den wir uns von Osten her erhofft hatten.
05.04.2015 Big Indian: Die Salztäler des südöstlichen Utahs sind eine geologische Besonderheit und eines davon hat Moab fast noch mehr geprägt als Spanish Valley, in dem die Town liegt: Big Indian Valley.
03.04.2015 North Fork Coal Canyon 2013: Wieder einmal eine Tour in der San Rafael Swell. Ein gewaltiger Arch ist unser Ziel, das Ende der Road können wir trotz gutem Equipment nicht bewältigen.
21.03.2015 Eva Conover Road 2013: In 2013 haben wir uns die schöne, aber nicht ganz einfache Eva Conover Road erneut vorgenommen.
21.03.2015 Hell Hole Swale: Öde Gegend mit einem View Point über dem Dirty Devil River. Eine mächtige Sandablagerung - Lower Sand Slide - vervollständigt das Panorama.
19.03.2015 Fairy Cliffs: Der Ostrand der Big Wild Horse Mesa besitzt eine pittoreske Cliffline. Sie zu erreichen benötigt zwar ein Fahrzeug mit hinreichender Bodenfreiheit, ist aber ansonsten nicht schwierig.
09.03.2015 Eine Anzahl Touren im Umfeld des Goblin Valleys, die zumindestens teilweise erwandert oder mit dem geländegängigen Fahrzeug unternommen werden können:

- Wild Horse Creek Canyon
- Wild Horse Mesa
- Along the Reef Trail

07.02.2015 Book Cliffs Area: Vier technisch einfache Touren aus den Book Cliffs nahe Green River:

- Right Hand Tusher Canyon
- Tusher Canyon Bench
- Coal Canyon Bench
- Horse Canyon

In die neue Übersichtsseite wurden auch vier schon etwas zurückliegende Touren integriert.

26.01.2015 Durch moderne Browser überflüssig geworden: Der ganz oben links stehende Link "Seite zurück" entfällt.
09.01.2015 Entrada Gap Dieser sehr selten besuchte Trail findet sich schon seit langem auf unserer Website, - jetzt wurden die Photos - alte Diascans - noch einmal bearbeitet und verbessert.

2014

Datum: Thema
16.12.2014 Dead Horse Point Dead Horse Point State Park ist bei den Touristen in Moab sehr beliebt. Leicht auf Teer zu erreichen, nahe der Zufahrt zu Island in the Sky liegend, mit grossartigem Rundblick. Was will man mehr? Wie wäre es mit ein paar Photos aus anderer Perspektive und einer Geschichte zur Geschichte?
29.11.2014 San Rafael Swell: Western Slopes Der westliche Anstieg der San Rafael Swell besitzt nicht das gleiche Renommee wie das östliche Reef. Er erschliesst sich einfach nicht so schnell und es führen auch keine grossen Strassen daran entlang. Diese Tour zeigt, dass es im Westen aber mehr als genug zu entdecken gibt. Im Detail:

- Blue Flat: Grau dominiert!
- Lone Tree Wedge: Ein Overlook über die Schlucht des Muddy Creeks
- Willow Springs Wash Overlook: Am inneren Reef der San Rafael Swell - what a view!
- Mussentuchit Flat: Die Ebene der verbindenden Wege
- Chimney Canyon Overlook: Overlook hoch über dem gewaltigen Chimney Canyon
- Hondu Country: Entlang des Rims nach Norden - weite Blicke inklusive.

16.11.2014 Stott Park Bobbin Mill Eine erste Geschichte zum neuen Thema Reiseziele in Grossbritannien. Stott Park Bobbin Mill ist eine historische Fabrik, die zwischen 1835 und 1971 Millionen hölzerner Garnrollen anfertigte. Heute unter Denkmalschutz als ein sog. "Working Museum".
31.10.2014 Stanley-Hobel reparieren An einem Stanley No. 4 bricht das Joch für die Eisenfeineinstellung. Ersatz ist vom Hersteller nicht zu bekommen, aber ein Teil eines Konkurrenzfabrikats passt nach geringer Umarbeit.
10.10.2014 Andruckvorrichtung für den Oberfräsentisch Andruckvorrichtungen erleichtern das Führen der Werkstücke auf dem Oberfräsentisch. Die gezeigte Bauform arbeitet mit Freilauf-Rollen, die auch gegen Rückschlag schützen.
01.10.2014 Gründliche Überarbeitung des Bildmaterials in den Beiträgen
- Utah Highway 24
- Waterpocket Fold
- Moody Creek
- Purple Hills
Bei diesen 4 Beiträgen sind die Bilddateien jetzt auch im grösseren Format abrufbar.
02.09.2014 Alternative Quelle für Führungsschienen: Die unten beschriebenen Führungsschienen sind auch aus anderer Quelle verfügbar.
31.08.2014 Führungsschienenadapter: Adaption einer Oberfräse an die Varijig-/Progrip-Führungsschienen. Geringerer Platzbedarf als bei herkömmlichen Schienen und ein besserer Abkippschutz sind Teil der Lösung.
31.08.2014 Führungsschienen System Varijig: Führungsschienen sind meistens nur für die Maschinen eines bestimmten Herstellers einfach nutzbar. Das Varijig-System ist etwas anders, flexibler.
31.08.2014 Arbeitsplatten - Abstandshalter: Bei vielen Arbeitsschritten macht es Sinn, das Werkstück nicht direkt auf der Bankplatte zu belassen, damit die Werkbank nicht leidet. Ein Vorschlag zur Realisierung einer flexiblen Abstandshalterung.
20.08.2014 Japansägen: Diese auf Zug schneidenden Sägen arbeiten völlig anders als ihre westlichen Pendants. Das erfordert auch eine andere Arbeitsweise, die zuerst einmal ungewohnt ist. Eine kleine Hilfestellung.
29.06.2014 Cane Wash: Die weitaus meisten Reisenden kennen in der nördlichen San Rafael Swell nur die Buckhorn Draw Road, um zwischen der Interstate 70 und dem San Rafael River zu reisen. Wer mit einem SUV unterwgs ist, kann die Strecke durch den Cane Wash als Alternative benutzen.
02.05.2014 Rathaus Nieder-Klingen: Der kleine, landwirtschaftlich geprägte Ortsteil der Gemeinden Otzberg am Nordrand des Oderwalds besitzt ein altes Rathaus mit ungewöhnlichem Fachwerk.
01.05.2014 Gesundbrunnen: Der Brunnen im Bensheimer Ortsteil Hochstädten - ein Rokoko-Kleinod, das beinahe in Vergessenheit geraten wäre.
02.04.2014 1-2-3(4) Blocks: Ein hierzulande wenig bekanntes und genutzes Hilfsmittel für den Maschinenbauer und Holzwerker zum exakt rechtwinkligen Zusammenfügen von Komponenten. Einfach anzuwenden.
02.04.2014 Holzwerken: Aufgrund dessen, dass DDRRC zur Hauptsache als Reiseseite konzipiert ist, sind Holzwerkthemen ziemlich tief im Verzeichnisbaum der Website vergraben. Um diesen Themen ihren verdienten Platz zu geben, wurde die Domain lignohobby.de eingerichtet. Über sie landet man direkt bei den Holzthemen.
23.03.2014 Point Lookout Rund um die gelegentlich verschrieene Gefällestrecke der UT 261 - Moqui Dugway - liegen bekannte und weniger bekannte View Points. Den an den Goosenecks kennt jeder, Point Lookout hingegen kaum jemand.
21.03.2014 Eagle Canyon Einer der grossen Canyons in der San Rafael Swell. Hier findet man Historie und einen mächtigen Arch. Der Trail gehört zu den Anspruchsvolleren, erfordert ein gutes SUV und einen Fahrer mit etwas Können. Besonders am Ende wird es spannend.
05.03.2014 Western Mining & Railroad Museum Das kleine, aber feine Museum in Historic Helper am Beginn der Eisenbahn-Rampe hinauf zum Soldier Summit hat viel zur Geschichte dieser von Bergbau und Railroad geprägten Region zu zeigen.
03.03.2014 Hite Road Die Road dient normalerweise eher als Zubringer denn als Ziel an sich. Trotzdem lohnt es sich an einigen Punkten genauer hinzusehen. Die Ziele rundherum kann man natürlich im Auge behalten.

Aufgeteilt in 4 Abschnitte:

- The Road
- Sunset Pass
- Cataract Canyon
- Cove Canyon

25.02.2014 Lockhart Der Name wird zumeist im Zusammenhang mit der Lockhart Basin Road genannt, das Basin und der Lockhart Canyon bleiben oft aussen vor.

Zur besseren Übersicht ist die Tour in 3 Abschnitte aufgeteilt:

- Lockhart Basin Road
- Lockhart Canyon
- Lockhart Basin

25.02.2014 Ogden An der Zufahrt zum Needles District des Canyonlands National Parks liegt die kleine Ghost Town Ogden, die von den meisten Besuchern schlicht übersehen wird. Dabei hat sie eine recht interessante Geschichte.
05.02.2014 Squaw Park Noch einmal im Squaw Park. Dieses Mal finden wir einen eingestürzten Arch vor, den wir 2 Jahre zuvor noch intakt gesehen hatten.
30.01.2014 Caves Spring Wir statten den Höhlen mit den Sickerquellen auf dem Dome Plateau einen zweiten Besuch ab.
18.01.2014 La Boca Arch wird nur selten besucht, obwohl er auch mit dem Pkw (bei gutem Wetter) erreicht werden kann. Lediglich die letzten 500 Meter muss laufen, wer nicht mit dem SUV unterwegs ist.
05.01.2014 Längsanschlag für einen Oberfräsentisch

2013

Datum: Thema
29.12.2013 Winchester Mystery House: Das ungewöhnliche Haus einer reichen Erbin. Kurios und merkwürdig zugleich. Zu besichtigen in San Jose im Silicon Valley.
26.12.2013 Cars: Photogene Fahrzeuge aus den Vereinigten Staaten
26.12.2013 Needles District Im südöstlichen Teil des Canyonlands National Parks finden sich sehr unterschiedliche geologische Strukturen. Abschnitte wie Chesler Park sind aussergewöhnlich schon und gleichzeitig schwer zu erreichen. Ein insgesamt 85 Meilen langer Rundkurs - 70 Meilen davon unbefestigt - führt durch die wilde, ungezähmte Natur. Für den Fahrer eine Herausforderung!

Zur besseren Übersicht ist die Tour in 8 Abschnitte aufgeteilt:

- Beef Basin
- Bobbys Hole
- The Grabens
- Chesler Park
- Devils Lane
- Silver Stairs
- Elephant Canyon
- Elephant Hill

25.11.2013 Emigrant Trail Der Treck der Mormonen durch Hole in the Rock musste natürlich auf der anderen Seite des Colorado Rivers weiter gehen. Dieser Trail ist heute noch weitegend vorhanden, lässt verstehen wie diese Menschen zu kämpfen hatten. Äusserst einsame Gegend und ein nicht immer ungefährlicher Weg wenn man mit dem SUV unterwegs ist.
18.11.2013 Die Gebietsaufteilung wurde angepasst. Ein neuer Bereich "Moab Town" kam hinzu. Hier finden sich Artikel aus der Stadt selbst und dem nahen Umland. Zwei Berichte sind neu:
- Sheley Tunnel /Faux Falls
- Mill Creek Canyon
12.10.2013 Monsoon Wir wollen zum Photographieren in den Lavender Canyon im Needles District des Canyonlands National Parks. Ein heraufziehendes Gewitter zwingt uns zum Abbruch des Unternehmens.
10.10.2013 Zwei handgeführte Oberfräsen im Vergleich: Eine Gegenüberstellung zweier sehr unterschiedlicher Konzepte und deren Vor- und Nachteile aus Anwendersicht.
22.09.2013 Bear Ears: In den Zeiten vor den Navigationsgeräten, ja auch noch ohne gute Karten waren markante Geländepunkte wichtige Orientierungshilfen. Für das südöstliche Utah stellen die Bear Ears eine über grosse Entfernungen sichtbare Landmark dar.
20.09.2013 Castle Creek Road: Eigentlich fährt man sowieso durch den Canyon des Castle Creeks, wenn man in Richtung Halls Crossing unterwegs ist. Da existiert dann noch eine ungeteerte Road, nicht zu schwierig für das SUV und zu guter Letzt an einen weiten View führend. Monument Valley grüsst am Horizont.
17.09.2013 Moqui Canyon: Die einsame Route auf Mancos Mesa hinauf wollten wir in Angriff nehmen. Moqui Canyon legt sich quer und stoppt uns mit seiner mächtigen Sandslide, über die nur ein Stock Driveway führt.
09.09.2013 Red House Cliffs/Clay Hills: Eine lange Clifflinie im südöstlichen Utah - vom San Juan River bis hinauf zum Bicentennial Highway (UT 95). In den Clay Hills trifft man erneut auf die Route des Mormonentrecks, der zuvor schon Hole in the Rock überwunden hatte.
05.09.2013 Church Rock: Wohlbekannte Felsformation an der Zufahrt zur Needles Area. Die Geschichten dahinter dürften weniger bekannt sein.
01.09.2013 Oh Guy!: Schlechtes Wetter! Wir versuchen ihm davonzufahren, das gelingt uns nur teilweise. Wir landen in einer unglaublichen Ödnis. Zuletzt gibts dann aber doch noch einen versöhnlichen Abschluss.
27.08.2013 Lost Trail: Gibt es das tatsächlich, ein Trail der sozusagen aus der Erinnerung der meisten Menschen verschwindet? Gibt es! Locals haben ihn wiederentdeckt, schweigen sich aber im Allgemeinen darüber aus, staatlichen Stellen verbreiten Fehlinformationen.
22.08.2013 Kane Creek Canyon: Landschaftlich streckenweise nicht so überzeugend, aber ein 4WD-Spielplatz. Wer das passende Fahrzeug hat und Lust, "just for fun" auf einer anspruchsvolleren Strecke unterwegs zu sein, der liegt hier richtig.
18.08.2013 Keine 10 Meilen von Moab und per Pkw zu erreichen findet man das Trailhead zur Wanderung im Hunters Canyon mit seinem grossen Arch.
08.08.2013 Wegen Gewittern müssen wir eine Tour abbrechen und vor Ort neue Tagesziele planen. Die Angelegenheit erweist sich als vielschichtig. Um nicht alles zusammenzuwerfen sind die einzelnen Abschnitte der Tour in Kapiteln getrennt:

- Monsoon (Übersichtsseite)
- Washout
- Capitol Reef
- Muppets Police
- Fishlake Mountains
- Cathedral Valley
- Hartnet Road
- Halfway Trail
- Caineville Wash Road
24.07.2013 Methode zum rechtwinkligen Ablängen breiter Bretter auf dem Oberfräsentisch
22.07.2013 Umstellung der Website von XHTML1.1 strict auf Codierung mit HTML5.
19.07.2013 Durch einen Fehler auf der einleitenden Navigationsseite war DDRRC für eineinhalb Tage praktisch nicht erreichbar. Ich bitte das zu entschuldigen! (Die Fusszeilen-Navigation war nicht betroffen.)
06.07.2013 Vorschlag zur Modifikation der Oberfräse Casals CT 3000 VCE
30.06.2013 Werkzeuge zur Höhenverstellung der Casals-Fräse im Frästisch.
16.06.2013 Die Pinto Hills westlich von Hanksville sind Badlands aus Clay, vulkanischen Aschen und Kohle. Einsam und stellenweise vielfarbig.
14.06.2013 Ein Bremer in Amerika!
14.04.2013 Farnsworth Canyon im Reef der San Rafael Swell. Zwei Touren: Einmal durch den leicht zu erreichenden Slot des Canyons, eine zweite weiter im Norden, dort wo der Canyon weiter und farbenfroher, die Zufahrt aber auch schwieriger wird.
31.03.2013 Neue Photos vom Scenic Byway der UT 128 im Colorado River Canyon: Gewitterstimmung
28.03.2013 Grundlegende Anpassungen auf der Website. Auf den Seiten setzt sich die Breadcrumb Navigation oben am Rand des Browserfensters fest, ist so stets verfügbar. Am unteren Rand des Browserfensters wird eine Infozeile eingeblendet, die sich beim Überfahren mit der Maus vergrössert und wieder schliesst, wenn die Maus den Bereich verlässt. Das Feature soll ebenfalls die Navigation erleichtern.
22.03.2013 Mein guter Freund Uwe Hertel (zzteq) verstarb heute nach langer Krankheit und schwerem Ende.

(5. Januar 1962 - 22. März 2013) R.I.P.

Viel zu früh ist er gegangen, wir werden ihn bitter vermissen!
17.02.2013 Castle Valley Gap: Ein wenig bekannter View Point für den späteren Nachmittag.
13.02.2013 No particular place to go! Ob sich die Landschaft westlich von Hanksville und südlich des Fremont Rivers lohnt? Entscheiden Sie selbst!
09.02.2013 Ihr "Touch of Grey" macht die Book Cliffs optisch nicht so attraktiv wie die Red Rock Country. Ein Besuch der so ganz anderen Landschaft lohnt sich trotzdem, denn auf den zweiten Blick sieht man mehr.
05.02.2013 Monogram Mesa: Hier findet man Miners- und Cowboy History und weite Ausblicke über ein wildes Land. Einsame Roads und Trails durch Juniper und Pines.
27.01.2013 White Mesa in Utahs südöstlicher Ecke liegt in der Navajo Nation, bietet bizarre Erosionsformen in einem von Fremden sehr selten besuchten Gebiet.
20.01.2013 Gateway of Forever - Bridge und Zusatzinformation zur Moab Fault
06.01.2013 The Poison Strip hält im Hochsommer eine unangenehme Überraschung für uns bereit. Erst im zweiten Anlauf erreichen wir unser Ziel - den Rand des Lost Spring Canyons.

2012

Datum: Thema
14.11.2012 Wo sich eine Lupefindet, kann das darüber stehende Bild vergrössert werden. Dazu ist allerdings ein Bildschirm mit mindestens 1600 horizontalen Bildpunkten nötig.
03.11.2012 Detailaufnahmen der Sinterablagerungen am Crystal Geyser, Green River.
31.10.2012 Die lange als unbrauchbar angesehenen Digitalaufnahmen unseres grossen Flugs stehen nun auch zur Verfügung. Wer über einen entsprechenden Bildschirm verfügt kann auf 1200 x 800 Pixel umschalten.
30.09.2012 Die Website hat den W3C-Test für XHTML 1.1 komplett bestanden. Bedauerlicherweise können Benutzern des Internet Explorers einige Features aufgrund der Inkompatibilität des Programms mit den W3C-Standards nicht sehen bzw. anwenden.
23.09.2012 Einige kleinere Designanpassungen. Die Website wird mit Dreamweaver 6 gepflegt.
28.05.2012 Caves Spring und Richardson Amphitheater. Das Dome Plateau hat einiges zu bieten!
20.05.2012 Owl Draw Mining Camp Leben und arbeiten in der Einöde.
11.05.2012 Recapture Pocket: Eigenwillige Erosoinsstrukturen in einer sonst eher öden Gegend.
10.05.2012 Dry Bayou Mesa: Der San Juan River hat als geologische Sensation nicht nur die oft besuchten Goosenecks zu bieten.
06.05.2012 Hidden Valley: Mining und farbenprächtige Sedimente als Zugabe zum Blue Notch Canyon.
02.05.2012 Aweso Führungsschienen für Frästische - eine Methode zur Spielreduzierung.
24.04.2012 Lancia Thema - Treffen
18.04.2012 Blue Notch - eine der wenigen Stellen, an denen man leicht ans Ufer des Lake Powell gelangt.
17.04.2012 Sheep Creek Road - für manchen ein "Highway to Hell"!
16.04.2012 East of Dolores - ein einsames, relativ schwer zu erreichendes Gebiet, das gewisse Ähnlichkeiten mit dem Arizona Strip aufweist. (Auch "Dolores Triangle" genannt)
13.04.2012 Hotel Mesa liegt über dem Zusammenfluss con Dolores und Colorado River, den man von dort oben auch einmal zu Gesicht bekommt.
06.04.2012 Three Fingers Canyon: Ein ungewöhnlicher Canyon durch das steile Reef der San Rafael Swell.
28.03.2012 Etwas rechtwinklig zu verleimen hat gelegentlich Tücken. Eine Anregung für Abhilfe.
15.03.2012 Old Highway 24 bei Hanksville. So wie die Highways heute verlaufen war es nicht immer. Erst hatte Hanksville nur eine Anbindung nach Westen, dann lag es neben der Strasse.
10.03.2012 Well Draw: Eine kurze Tour zu den Sandsteinmonumenten, die man vom View Point an der UT 24 nördlich von Hanksville sehen kann.
09.03.2012 Big Wild Horse Mesa: Eindruckvoll farbige Sedimente der Jurassic Period. Der Trail ist einfach zu erreichen, fordert dann aber doch. Ggf. kann man die Strecke erwandern. Etwas für Photographen!
07.03.2012 Mollys Castle: Eine wenig bekannte Zufahrt zum Goblin Valley, reizvoller als die altbekannte Zufahrt, aber auch schwieriger und sandiger. SUV ist ein Muss.
02.03.2012 Georges Draw Well und Lone Man Butte - zwei Ziele im Inneren der San Rafael Swell.
29.02.2012 Ein kleiner Ausflug ganz oben auf der San Rafael Swell - Locomotive Point!
29.02.2012 Die Navigation (Beispiel) wurde mit neuen, detaillierteren Landkarten versehen.
23.02.2012 Devils Racetrack: Zweimal haben wir versucht, mit dem Teufel zu rennen. Zweimal hat er gewonnen.
17.02.2012 Arths Rim ein grandioser Aussichtspunkt hoch oben über der US 191 mit weitem Blick über den Arches N.P. und das Spanish Valley. Wenn der Trail nur nicht so felsig wäre!
15.02.2012 Zwei neue Themen aus dem Nordwesten Moabs: Der schöne, wilde Tenmile Canyon, der es erlaubt, bis zum Ufer des Green Rivers zu gelangen und die beiden Washes nördlich davon, deren Namen sich aus den geologischen Gegebenheiten herleiten - Red and White Wash.
05.02.2012 Endlich - nach mehr als einem Jahr - ist die gesamte Website überarbeitet und auf das neue Design eingestellt. Das war kein kleines Unterfangen, mussten doch um die 300 einzelne Pages mit über 5.500 Dateien modifiziert werden. Die beigen Seiten sind nun Vergangenheit (mit Ausnahme der Suchseite)!
22.01.2012 Holzbearbeitung: Einstellen einer Scheppach HM2 Abricht-Dickehobelmaschine.
15.01.2012 Noch einmal Holzbearbeitung: Ein Oberfräsentisch mit einer ungewöhnlichen Oberfräse.
13.01.2012 Bandsägenführung Monopol - etin Thema aus dem Hobbybereich Holzbearbeitung.

2011

Datum: Thema
31.12.2011 Christmas Tree
17.02.2011 Weitere Änderungen, die nicht auf den ersten Blick auffallen: Alle Beiträge in Green River, Hanksville, Waterpocket Fold, Escalante, Utah Südost sowie die Cross Country Flights, San Rafael Swell Nord und San Rafael Swell Süd wurden überarbeitet, sind auf den aktuellen technischen Stand.
13.11.2011 Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint: Vieles hat sich in den letzten Monaten geändert. Besonders alte, gescannte Dia-Aufnahmen wurden neu überarbeitet, um mehr aus den Scans herauszuholen. Es wurden Unsauberkeiten in der HTML-Programmierung beseitigt. Weiterhin:
Alle California-Beiträge überarbeitet.
Alle San Rafael Swell Nord-Beiträge überarbeitet.
15.06.2011 Auch Deutschland hat Interessantes zu bieten: Margarethenschlucht
14.04.2011 Berechtigte Kritik: Beim Aufruf einer Navigationsseite waren die Karten teils unvollständig zu sehen. Kartengrösse und graphische Gestaltung angepasst, neue Einsprungpunkte festgelegt, so dass der Karteninhalt nun auf nahezu allen Bildschirmauflösungen vollständig einsehbar ist.
05.02.2011 Alle Arizona-Beiträge überarbeitet.
27.01.2011 Alle Colorado-Beiträge überarbeitet.
24.01.2011 Es gibt nicht nur den Südwesten der USA. Sonstige Themen erweitern in kleinem Rahmen die Website. Gestartet wird mit einem Artikel zur Holzbearbeitung: Ein Hobelbank-Projekt.
09.01.2011 Erste Neuerung in 2011: Die Überarbeitung der Seite zum Gateway Colorado Auto Museum. Bilder wurden angepasst oder hinzugefügt und zu einigen Fahrzeugen gibt es Zusatzinformationen.

2010

Datum: Thema
05.12.2010 Nach rund 6 Monaten Stillstand präsentiert sich Desert Drunk and Red Rock Crazy mit neuer Struktur. Die Navigation wurde von Grund auf überarbeitet, basiert auf Landkarten, welche die Themen geographisch ordnen. Doppelklicks auf Links öffnen ein Thema oder führen zur nächsten Kartendarstellung. Wer das nicht mag findet alle Themen in Tabellen, kann auch damit navigieren.

Direkt unter dem Header steht nun auf neuen Seiten eine sog. "Breadcrumb Navigation", die es ermöglicht, jederzeit im Verzeichnisbaum auf eine beliebige Ebene zurückzuspringen.

Dieser Komfort existiert aktuell nur auf den Navigationsseiten, wird erst nach und nach auf den einzelnen Pages Einzug halten. Bei über 160 Dokumenten braucht es Zeit, die Änderungen umzusetzen. Das trifft auch auf die farbliche Anpassung älterer, bisher beige gestalteter Seiten zu. Alle erhalten in Zukunft das farbneutralere Dunkelgrau als Hintergrund. Bildrahmen fallen ersatzlos weg. Ähnliches gilt für das Bildmaterial. Praktisch alle älteren Beiträge enthalten Photos basierend auf gescannten Diapositiven. Die Qualität dieser Dateien fällt deutlich gegenüber digitalen Aufnahmen ab, da anfangs weder das Knowhow für Bildbearbeitung noch ein leistungsfähiges EBV-Programm zur Verfügung standen. Auch hier wird - wo technisch möglich - sukzessive nachgebessert.

Einige erweiternde Themen werden künftig hinzukommen. Obwohl im Inhaltsverzeichnis schon angelegt, sind die Inhalte derzeit noch nicht zugänglich.

Hinter der neuen Version steht eine geänderte technischen Basis. Waren in der Vergangenheit Netobjects Fusion 11 und Photoshop 6 im Einsatz, stehen nun Dreamweaver CS 5 sowie Photoshop Lightroom 3 zur Verfügung. Neugestaltete Seiten tragen nicht mehr die Dateiendung "html", sondern "php", da sie dynamische Elemente enthalten.