Letzte Aktualisierung: 14 Jan 2017

Castle Valley Gap

Wie lange muss eine Tour sein? In diesem Fall reicht eine dreiviertel Meile, eineinhalb hin und zurück. Ok, es ist nur ein Abstecher, den wir am späten Nachmittag unternahmen, nachdem es das Wetter wie des öfteren in diesem Urlaub (Juli 2011) nicht so gut mit uns meinte.

An sich wollten wir auf die Fisher Mesa. Schon auf der Sand Flats Road kurz ausserhalb von Moab beginnt es zu regnen, der Himmel ist grau in grau verhangen. Schmuddelwetter wie wir es hier bisher nur selten erlebt hatten.

Zugegeben, auf Fisher Mesa war es wieder trocken, dafür der Weg in schlechtem Zustand. Ungemein holprig und an einer Stelle so, dass ich Bedenken hatte, selbst ein Gefährt wie den Jeep Wrangler seitwärts umzuwerfen. Jedenfalls hatten wir beide an dem Tag keinen Nerv für solche Spiele, drehten kurzentschlossen um.

Da das schlechte Wetter an den LaSal Mountain hing, beschlossen wir, ohne weiteren Plan durch das Castle Valley in Richtung der UT 128 entlang des Colorado Rivers zu fahren. Unten in Valley erinnerte ich mich an etwas, das wir vor Jahren gesehen hatten. Da gab es Spuren....

Die Topomaps verzeichneten nichts Brauchbares. Trotzdem fanden wir eine Abzweigung von der Teerstrasse. Nur 0,1 Meile nördlich der Brücke über den Castle Creek. (12S 0642244 4277401) Man kann ja mal sein Grück versuchen!

Der Weg führt in Richtung des Gaps zwischen Adobe Mesa im Süden und dem Castle Rock bzw. Priest and Nuns im Norden. Östlich davon liegt ein wildes Gebiet entlang des Professor Creeks im Mary Jane Canyon. Schön wäre es, wenn wir davon etwas zu sehen bekämen.

Weit kommen wir nicht, eben die besagte dreiviertel Meile. Dort endet die Spur an einer Art View Point, der wahrscheinlich gleichzeitig ein Grillplatz der Locals ist. Wir sehen uns ein wenig um und haben Glück: Durch Lücken kommen einige Sonnenstrahlen, zaubern schöne Lichtstimmungen.

Grössere Photos 1200 Px
Castle Rock; The Priest and Nuns
Castle Rock vor der Felsgruppe, die "Priest and Nuns" genannt wird.

Der Grund der Benennung von Priest and Nuns erschliesst siuch von hier nicht, dazu befindet man sich besser auf der UT 128 von den Fisher Towers kommend in Richtung des Abzweigs ins Castle Valley hinein.

Castle Rock und Priest and Nuns
Richardson Amphitheatre
Man kann über das Richardson Amphitheatre bis hin zu den Fisher Towers sehen
Adobe Mesa Cliffs
Cliffs in allen möglichen Rottönen
Mary Jane Canyon
Lichtflecken
Adobe Mesa
Auch Adobe Mesa bekommt noch etwas Sonne ab
Castle Rock
Castle Rock

Nachdem wir uns sattgesehen haben kehren wir zurück ins Castle Valley. Das Wahrzeichen des Valleys erwartet uns..... Round Mountain oder wie die Einheimischen sagen "The Plug", ein vulkanisches Gebilde mitten im Talboden.

Round Mountain
Round Mountain oder "The Plug" - im Hintergrund Porcupine Rim