Letzte Aktualisierung: 22 May 2018

Pinto Hills

Westlich von Hanksville verläuft die UT 24 in Richtung Caineville zwischen dem Fremont River und den Pinto Hills. Die farbigen Badlands der Hills werden gerne übersehen, da andere Ziele - Capitol Reef, Waterpocket Fold, Goblin Valley - locken.

Das Anhalten lohnt sich in jedem Fall, man kann aber auch eine Erkundung der Gegend selbst ins Auge fassen. Es führen Wege von der State Road weg hinein in diese einsame Ecke. Wer sich wagt kommt zu einigen View Points über dem Muddy Creek bzw. kann sich bis zur Coal Mine Road durchschlagen.

Geologisch gesehen bewegt man sich in relativ weichen Sedimenten. Clay kommt wie im Bild oft farbenprächtig daher, kann - selten! - auch rein weiss sein, wie z.B. an einer Stelle in den Clay Hills am Nordufer des Muddy Creeks im Bereich der Little Wild Horse Mesa. Andere Bestandteile sind vulkanische Aschen und Kohle in einigem Umfang. Diese Vorkommen wurden von den ersten weissen Siedlern genutzt. An einigen Orten finden sich auch versteinerte Muscheln in riesiger Menge (Factory Bench, Moroni Slopes).

Grössere Photos 1200 Px
Pinto Hills
Die Pinto Hills an der UT 24 westlich von Hanksville

Die Abzweigungen von der UT 24 liegen bei ca. 12S 0520230 4246960. Bei Regen sollte man die Gegend meiden. Die Böden weichen auf, mutieren zu anhaftendem Morast, der ein Fahrzeug hilflos einsinken lässt.

Im Mai 2015 besuchen wir die Gegend erneut, ohne ein spezielles Ziel zu haben. Wir werden überrascht sein, was uns so alles begegnet. Anfangs ist der Himmel stark bewölkt, was die Stimmung in den Badlands etwas trist erscheinen lässt.

Prinzipiell folgt man stets der Road, die uns von der UT 24 weggeführt hat. Es gibt laut der Topomaps drei abzweigende Wege in östlicher Richtung, also zum Muddy Creek hin. (Bei 12S 0519944 4248034, 12S 0519160 4251809 und 12S 0518577 4253312 - alle Angaben ohne Gewähr!) Wir haben nicht darauf geachtet, blieben einfach auf der grösseren Road.

Ca. 1 Meile vor dem Ende der Strecke gibt es bei 12S 0517796 4254667 noch eine Abzweigung nach Westen. Auf diesen Weg werden wir gesondert zurückkommen. Er führt zu den Lower Blue Hills und ggf noch einges weiter nach Norden. Voraussetzung: Gute Karten, ein taugliches Fahrzeug.

Pinto Hills
Moenkopi Formation an der Pinto Hills Road
Pinto Hills Road
Harte Deckschicht
Pinto Hills Road
Die gestreiften Hügel sind typisch
Pinto Hills Road
"Untier"
Factory Butte, Pinto Hills Road
Die Factory Butte erhebt sich über der westlichen Geländestufe
Pinto Hills Road
Die härteren Fragmente stammen von einer Schicht oberhalb der weichen Moenkopi-Fraktion
Pinto Hills Road
Die Pinto Hills Road windet sich zwischen niedrigen Hügeln hindurch
Pinto Hills Road
Bull Mountain und die Henries am südlichen Horizont
Pinto Hills Road
 
Pinto Hills Road
"Ghost" Rock
Pinto Hills Road
 
Pinto Hills Road

Die Road dreht nach Nordosten. Blickt man nur der Strasse entlang kann man die links vor der Clifflinie bei ca. 12S 0518282 4250735 befindliche Mars Desert Research Station übersehen. Als wir im Mai 2015 dort vorbei kamen, war die Anlage unvollständig, da im Dezember zuvor das Greenhouse abgebrannt war. Im Herbst 2015 wurde es neu errichtet, fehlt somit auf unseren Aufnahmen. (Auf dem Rückweg fährt man quasi genau darauf zu.)

Wir folgen weiter der noch immer guten Dirtroad.

Pinto Hills Road
 
Pinto Hills Road
Die Steinbrocken stammen ursprünglich ziemlich sicher von der harten Schicht, die ganz oben noch zu sehen ist.
Pinto Hills
Leprechaun Home
Pinto Hills Road
"Painted Desert"
Pinto Hills Road, Factory Butte
Top of Factory Butte
Pinto Hiils Road - Desert Pavement
Desert Pavement
Pinto Hills Road - San Rafael Reef
San Rafael Reef im Hintergrund
Jeep Wrangler Unlimited - Pinto Hills Road
Der Jeep Wranger ist hier bei trockenem Wetter nicht nötig.
Pinto Hills Road
Frothy Clay
Pinto Hills Road
 
Jeep Wrangler Rubicaon - Pinto Hills Road
Iron Horse and Rider
Pinto Hills Road
Hoodoo
Pinto Hills Road
Photographers Delight
Skyline Rim and Factory Butte
Skyline Rim und Factory Butte

Ca. 8 Meilen von der UT 24 entfernt finden wir eine Barriere mit einem Hinweisschild. Es handelt sich um die inzwischen weltberühmte Burpee Dinosaur Quarry - Fundstelle.