Letzte Aktualisierung: 13 Nov 2016

Buckhorn Draw

Wir kommen vom Head of Sinbad, haben den langen Cane Wash Trail hinter uns gebracht. Es ist 7:35 pm als wir auf die Buckhorn Wash Road (CR 332) in Richtung der Brücke über den san Rafael River einbiegen. Wir wollen hinauf auf die Hochebene am Green River Cutoff.

Grössere Photos 1200 Px
Buckhorn Draw Road
Buckhorn Draw Road ca.3 Meilen südlich des San Rafael Rivers

Wie eigentlich immer befindet sich die Road in sehr gutem Zustand.

Buckhorn Draw Road
Abendstimmung - nur im Canyon des San Rafael Rivers scheint noch die Sonne.
Buckhorn Draw
Nördlich der River Bridge in Richtung Calf Canyon
Buckhorn Draw
Buckhorn Draw
Buckhorn Draw
Buckhorn Draw
Buckhorn Draw
Wasatch Plateau Sundown
Die Sonne verschwindet im Westen hinter dem Wasatch Plateau (8:28 pm)

Was wollen wir hier um diese Zeit noch?

An den Tagen Ende Mai 2013 besteht die relativ seltene Chance, den schnellen, kleinen Planeten Merkur zu beobachten, der aufgrund seiner Sonnennähe stets nur kurz vor Sonnenaufgang bzw. kurz nach Sonnenuntergang zu sehen ist. In den Tagen kann man ihn nach Sonnenuntergang zu Gesicht bekommen.

Lady und ich, wir haben Merkur unser ganzes Leben lang noch nicht gesehen. In Deutschland verhindern nur zu oft Wolken eine Sichtung, hier ist die Lage ganz anders. Generell kann man ihn in jedem Jahr nur an ganz wenigen Tagen beobachten.

Wir suchen uns eine Stelle an einer kleineren Seitenspur, warten dort ab, bis es dunkel wird, was ja im Südwesten aufgrund des geringeren Breitengrades schneller nach dem Untergehen der Sonne erfolgt als bei uns zuhause.

Wasatch Plateau Sundown
1 Minute später

Gute 50 Minuten müssen wir warten. Angenehm warm ist die Luft in der Dämmerung, wir suchen den Himmel ab.

Da wir den kleinen Planeten noch nie gesichtet hatten, wissen wir auch nicht so genau, wonach wir suchen müssen. Es gibt aber eine gute Hilfe. Venus - die ist immer leicht zu identifizieren! - steht an dem Tag nur 1,4° südlich des Merkurs, dient somit als eine Art strahlender Wegweiser.

Tatsächlich, gegen 9:20 pm sehen wir Merkur! Das Warten hat sich gelohnt, schliesslich hat man im Leben nicht sehr oft die Chance! Galileo Galilei soll ihn angeblich nie gesehen haben und Kepler meinte, Merkur sei nur dazu da, die Astronomie in Misskredit zu bringen!

Wir hatten viel Glück, wissen das zu schätzen. Zwei Tage später ist uns die Natur noch einmal gewogen, wir entdecken Merkur erneut, dieses Mal nördlich von Hanksville vom View Point an der UT 24 aus, an dem Touristen sonst nach der Factory Butte Ausschau halten.