Packard Model 645
1929

Ein typisch sportliches Fahrzeug seiner Zeit! Niedrige Gürtellinie, Schwiegermuttersitz, extern angebrachter Koffer(raum), Die zweifarbige Lackierung stellte eine Extravaganz dar, ebenso viele der ausgearbeiteten Details.

Als Antrieb diente ein Reihenachtzylinder - eine beliebte Bauart dieser Jahre, die, wie man erst später lernte, ihre spezifischen, kaum kurierbaren Schwächen besass. Die Kurbelwellen fielen zwangsläufig sehr lang aus, waren daher anfällig für Schwingungsbrüche. Kein Wunder, dass diese Bauart aus modernen Automobilen vollständig verschwunden ist.

Die durch die grosse Baulänge der Maschinen bedingte, sehr gestreckte Motorhaube war ein zeitgemässes Symbol für Status und Leistung.

Packard Model 645, 1929
Zwei Ersatzräder entsprachen dem Anspruch der Zeit. Bei Packard dienten sie zugleich als Halter der Rückspiegel.
Packard Model 645, 1929
Liebevoll ausgearbeitete Details
Packard Model 645, 1929
Der Geist des Rades eilt voraus
Packard Model 645, 1929
Schwiegermuttersitz
Packard Model 645, 1929
Watch your step!