Letzte Aktualisierung: 30 Oct 2016

Engine No. 25

Flagstaff war immer ein Zentrum der Holzindustrie; die riesigen Wälder des heutigen Coconino National Forest bildeten die Basis.

Zum Abtransport des Holzes wurden Eisenbahnstrecken in die Ponderosa-Wälder gebaut und natürlich mit Dampfkraft betrieben. Dabei war man nicht kleinlich, verlegte Geleise mit Normalspurweite. Die Gegend stellte sich ja flach und ohne grössere Hindernisse dar. Wie in den USA immer wieder üblich wurden die Lokomotiven auch mit Holz befeuert, das in grossen Mengen praktisch kostenlos verfügbar war.

Engine No. 25 steht heute als Denkmal neben dem Gebäude der Flagstaff Station, direkt an der Old Santa Fe Route 66. Das war nicht immer so.

Die Lokomotive wurde 1911 bei Baldwin gebaut und kam direkt nach Flagstaff, wo sie unter verschiedenen Eigentümern bis 1966 in Betrieb war. Danach wurde sie auf dem Gelände eines Sägewerks an der Butler Avenue abgestellt, wo auch dieses Bild im Jahr 1987 entstand.

In den 1990er Jahren sollte die Maschine aus Flagstaff verschwinden, möglicherweise verschrottet werden. Bürger opponierten, brachten die Stadt dazu, die Maschine an prominenter Stelle aufzustellen und zu konservieren.

Baldwin: Engine No. 25, Flagstaff
Engine No. 25